Motivweg

Am 1. Oktober 1994 verwirklichte Erna Gamsjäger, die Witwe des Künstlers, mit großer Unterstützung der Gemeinde und vielen Helfern den Motivweg. 

Motivweg BildDieser wurde mit einem Aquarellwettbewerb einer großen Künstlerschar zugänglich gemacht. Der Gamsjäger Motivweg lädt ein, zu wandern, zu beobachten und sich auf die Sicht der Dinge einzulassen, die Realität der Landschaft zu erfassen, die Annaberger Motive im Aquarell festzuhalten und in den Bildern von Sepp Gamsjäger die Faszination ihrer Farben und die Stimmung im Wechsel der Jahreszeiten zu entdecken.


Hinter dem Gemeindeamt findet man einen Steig, der zum Turnplatz führt (Malplatz 2+3).

Rechts davon befindet sich die Gamsburg und die Gamsburgschule, wo der Künstler lebte und starb.
Empfehlenswerterweise nach dem Besuch der „Retrospektiven Ausstellung“ in der Gamsburg, wandert man am Naturlehrpfad (Malplatz 4+5) entlang bis zum Reidl-Parkplatz 2.

Vom Malplatz 10 hinunter zum Beginn des Annaberger Kreuzweges die Via Sacra hinauf zum Friedhof, hat man die Möglichkeit die 14 Stationen des 1. Kreuzweges der Kunstgeschichte in Monotypie, den der Künstler geschaffen hat, zu betrachten.

Beim Friedhof (letzte Ruhestätte von Sepp Gamsjäger – 1. Grab rechts neben dem Eingang – Ehrengrab) wandert man in Richtung Oberstall (Malplatz 6+7) rund um den Scheiblingberg.

Am Gscheid angelangt kommt man in Richtung Tirolerkogel zu den Malplätzen 8+9, wo man bei schönem Wetter auch einen faszinierenden Panoramablick genießen kann. Der Rückweg führt rechts am Gscheid wieder zum Ausgangspunkt (Malplatz 1) zurück.

  • Annaberg – Reidl-Parkplatz 2 – Kehre 8 – Oberstall Gscheid – Tirolerkogel – Annaberg = ca. 5 Stunden – 13km
    (alle Malplätze inklusive Kreuzweg)
  • Annaberg – Tirolerkogel = ca. 1,5 Stunden – ca. 5,1km (Malplätze 1, 8, 9)
  • Annaberg – Oberstall – Gscheid – Annaberg = ca. 2,5 Stunden – ca.5,6km (Malplätze 1, 6, 7)
  • Annaberg – Reidl-Parkplatz 2 – Kehre 8 – Annaberg = ca. 1 Stunde – ca. 2km
    (Malplätze 1, 2, 3, 4, 5, 10, inklusive Kreuzweg)
Eine Broschrüre mit detailierter Beschreibung zum Motivweg liegt kostenlos in der Gemeinde Annaberg, in den Gasthäusern, in den Banken und auf der Gamsburg auf.